DIE MATRIX RHYTHMUS THERAPIE KANN ZUM EINSATZ KOMMEN BEI

 

Stern

Stern

Stern

Stern

Stern

Stern

Stern

Stern

Stern

Stern

 

 

Chronischen und akuten Erkrankungen des Gelenk- und Knochenapparates (Rückenprobleme, Arthrosen, Spat...)

Problemen der Bänder, Sehnen und der Muskulatur (Zerrungen, Verspannungen,
Muskelfaserrisse...)

Stoffwechselproblemen, Azidose (Lymphschwellungen, Gallen, gefüllten Schleimbeuteln, Verdauungsstörungen...)

Blockaden und Verspannungen der Rückenmuskulatur sowie Hals- und     Schulterbereich

Schnellere Wundheilung von offenen Wunden, Einschuß

Entfernt schwingungsblockierende Narben und Fibrosen

Konzentrationsschwäche ( z. B. am Turnier)

Störungen bei Hufwachstum

Behandlung von Myogelosen

Hypernervosität

Kniebeschwerden

Allergien

matrix

Zeitschrift "St.Georg" - Ausgabe April 2009

hier klicken

Zeitschrift Pferdezucht- und Sport 5/2009

hier klicken

Stern2

Matrix-Rhythmus-Therapie

Die funktionelle Leistung und damit die Gesundheit einer Zelle von Nerv, -Muskel-, Knorpel und Knochenzelle ist abhängig von der Ver- und Entsorgung des die Zellen umgebenden und versorgenden weichen Bindegewebes, der Z e l l m a t r i x . Hier entscheidet sich, ob eine Zelle Leistung erbringen kann und wann Muskelfasern, Muskeln oder ganze Gliedmassen Schaden nehmen und krank werden. Stimmt in diesem wässrigen Milieu , welches die Zelle umgibt , der Sauerstoffgehalt, der Elektrolythaushalt, der Säure-Basenhaushalt oder die Arbeitstemperatur nicht, leidet die zelluläre Leistung von Muskeln- und Nervenzellen. Es entstehen Krankheits-symptome, die als Muskelschmerzen, Verkrampfungen, Beuge- oder Streck-defizite ganzer Gliedmassen oder als Sehnenerkrankungen diagnostiziert werden. Zunächst kommt es zu einer Leistungseinschränkung. Anzeichen solcher beginnenden, strukturell noch nicht fassbaren und noch nicht als Lahmheit in Erscheinung tretender Dysfunktionen äussern sich beim Pferd in Widerwillen und Abwehr bei der Arbeit, Unwilligkeit in Biegungen oder auch unterschiedlicher bzw. insgesamt mangelnder Lastaufnahme und Leistungsminderung.

Mit dem Schwingkopf gehe ich über die diagnostizierten Bereiche und verschaffe dem Tier sehr schnell Linderung.

Alle Tiere lieben diese Therapie weil sie angenehm und schmerzfrei ist. Innerhalb kürzester Zeit entspannt sich das Tier und genießt die Behandlung.

 

ZURÜCK