Pferdnr

 

DIE AKUPUNKTUR

Pferdnl

 

Was ist Akupunktur?

Die Akupunktur ist eine von zahlreichen Methoden, die zur Behandlung Ihres Tieres eingesetzt werden kann. Sie basiert darauf, dass spezifische Körperpunkte stimuliert werden. Durch die Stimulation verändern sich verschiedene biochemische und physiologische Zustände, das Gleichgewicht im Körper wird wieder hergestellt und die Ursache von Störungen behoben.
Die Akupunktur ist eine Methode, die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

 

Wie funktioniert Akupunktur?

Man weiß inzwischen, dass Akupunktur alle wichtigen physiologischen Systeme beeinflusst. Primär wirkt sie über das Zentralnervensystem, das auf Bewegungsapparat, Hormonsystem und Herz-Kreislauf-System wirkt.



Bei welchen Erkrankungen kann Akupunktur eingesetzt werden?

Die Akupunktur schließt eine Lücke zwischen der medikamentösen und der chirurgischen Behandlung.

 


Bei Pferden wird Akupunktur am häufigsten bei folgenden Störungen angewandt:

· Störungen des Bewegungsapparats,
· Rückenprobleme,
· Hufrollenerkrankung, Hufrehe, Sehnenentzündung, unspezifische Lahmheiten
· Störungen des Nervensystems, z.B. Nervenverletzungen
· Allgemeine Schmerztherapie
· Atemwegserkrankungen u.v.m.



Die wichtigsten Wirkungen der Akupunktur sind:
· sie verbessert die Durchblutung,
· sie bewirkt die Freisetzung zahlreicher Neurotransmitter und Neurohormone; unter anderem fördert sie die Ausschüttung von Endorphinen (natürliche schmerzlindernde Hormone des Körpers),
· sie lindert Muskelkrämpfe,
· sie stimuliert die Nerven und das Immunsystem des Körpers

 

ZURÜCK